Aktuelles

Auswertung der Bürgerbefragung in Adorf im Rahmen einer Zukunftswerkstatt 

26.09.19

Nach drei Jahren Laufzeit „Demografiewerkstatt Kommunen“, dem Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) wurde es nach der Halbzeitbilanz letztes Jahr Zeit für eine Evaluation vor Ort. Aus diesem Grund hatte sich die Stadt Adorf/Vogtl. für die Durchführung einer groß angelegten Bürgerbefragung entschieden. Sie wurde im Juli 2019 durchgeführt und stieß bei der Adorfer Bevölkerung auf breite Resonanz.

9. Interkulturelles Fest: Die Welt zu Gast im Kreishaus

26.09.19

Mit einer Kombination aus Kulinarik, Musik, Spaß und Infos lädt das 9. Interkulturelle Fest am Samstag, 28. September 2019, ins Kreishaus, Stettiner Straße 30, von 14 bis 17 Uhr in Heide ein. Die Feier wird vom Kreis Dithmarschen gemeinsam mit dem Runden Tisch für Integration Heide und dem Lokalen Bündnis für Familie Heide sowie der Stadt Heide organisiert.

Das Obere Vogtland wirbt um angehende Ärztinnen und Ärzte

16.09.19

In vielen Orten im Oberen Vogtland gibt es aktive Bestrebungen, junge Medizinerinnen und Mediziner zu gewinnen. Ein Baustein ist eine Medizinische Sommerakademie, die vom 10. bis 15. September 2019 erstmals erfolgreich durchgeführt wurde.

Der demografische Wandel bewegt die Menschen in Riesa

23.08.19

„30 Jahre wiedervereinigt – was bewegt Sie?“ Unter diesem Titel stand die Dialogveranstaltung mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey am 21. August 2019 in Riesa. Vertreterinnen und Vertreter der Demografiewerkstatt Kommunen waren ebenfalls vor Ort vertreten und diskutierten mit Bürgerinnen und Bürgern darüber, wie die Stadt im demografischen Wandel lebenswert gestaltet werden kann.

Bürgerwerkstatt und Nachbarschaftstreff Menglinghausen starten mit Vortragsreihe

14.08.19

Die Bürgerwerkstatt Menglinghausen beschäftigt sich seit Sommer 2017 aufgrund des demografischen Wandels mit Themen und Aktionen, die zu einem generationsgerechten Wohnquartier und Lebensqualität in Menglinghausen beitragen. Menschen mit Fähigkeiten und Kompetenzen können sich im neugegründeten Nachbarschaftstreff der Diakonie engagieren und einbringen. Die soziale Teilhabe soll für alle Bürger*innen gefördert und ermöglicht werden.