Aktuelles

Zunkunft der Ärzteversorgung - Telemedizin ein valider Lösungansatz? Informationsveranstaltung in Adorf

13.11.17

Die Zukunft der flächendeckenden ärztlichen Versorgung ist, vor allem für kleinere Kommunen abseits urbaner Zentren, eine der zentralen demografischen Herausforderungen der kommenden Jahre. Digitale Technologien bieten hier einen Lösungsansatz und werden künftig eine wichtige Rolle in der Daseinsvorsorge spielen. Elektronische Kommunikation und Dokumentation haben bereits heute in vielen Arztpraxen und Kliniken eine große Bedeutung. Elektronische Arztvisiten, die Übertragung von Vitalparameter bis hin zur Robotik in Chirurgie, Versorgung und Pflege befinden sich bereits in Erprobung. Gerade für ländliche Regionen wie das Vogtland bieten sich hierbei viele Chancen und Möglichkeiten.

Die „Demografiewerkstatt Kommunen“ direkt vor der Tagesschau: Deutsche Fernsehlotterie besucht die Zukunftswerkstatt in Düren

13.11.17

Am 12.11.2017 wurde die „Demografiewerkstatt Kommunen“ an prominenter Stelle der Allgemeinheit vorgestellt. Die Deutsche Fernsehlotterie widmete ihre Kurzvideos im Rahmen der Wochenziehung der Zukunftswerkstatt in Düren. Der Landrat des Kreises Düren, Herr Wolfgang Spelthahn, stellt im Einspieler die Bemühungen des Kreises zur Gestaltung des demografischen Wandels vor. Die ARD sendete die Kurzclips um 18:49 Uhr und um 19:59 Uhr direkt vor der Tagesschau.

DWK-Ansprechpartnerin Uschi Biedenkopf im Saarländischen Rundfunk

13.11.17

Die Expertise von Frau Uschi Biedenkopf (Koordinationsstelle Demografischer Wandel), der Ansprechpartnerin des Regionalverbands Saarbrücken im Projekt „Demografiewerkstatt Kommunen“, ist gefragt: Am 10.11.2017 war sie in der Sendung „Wir im Saarland – Saar nur!“ zu Gast und diskutierte gemeinsam mit Moderator Michael Friemel und Gerhard Ballas vom Landesseniorenbeirat zu dem Schwerpunktthema „Älterwerden und Jungbleiben“.

Jugendparty als Abschluss und Höhepunkt der Adorfer Jugendbefragung

26.10.17

Im Rahmen der „Demografiewerkstatt Kommunen“ (DWK) führte die Stadt im Juni 2017 eine Befragung der Adorfer Jugend durch. Alle Jugendlichen aus Adorf sowie alle Schüler der Zentralschule Adorf zwischen 13 und 19 Jahren hatten einen umfangreichen Fragebogen erhalten, die Ergebnisse wurden im September im Stadtrat vorgestellt.

"Kreis Düren 2030": Demografischen Wandel gestalten, Lebensqualität erhalten - Zukunftswerkstatt in Düren

17.10.17

Als Teilnehmer am Bundesprojekt "Demografiewerkstatt Kommunen" veranstaltet der Kreis Düren am Mittwoch, 18. Oktober, im Haus Overbach in Barmen die Zukunftswerkstatt "Kreis Düren 2030". Über 100 Teilnehmer aus Politik, Verwaltung, Verbänden, Institutionen und Vereinen setzen sich dort auf Einladung von Landrat Wolfgang Spelthahn unter der Überschrift "Den demografischen Wandel gestalten" mit Fragen der Bildung und Fachkräftesicherung, der gesellschaftlichen Teilhabe, der Mobilität und Nahversorgung sowie dem Komplex Leben und Wohnen auseinander. Gemeinsames Ziel ist es, die Lebensqualität für die Menschen im Kreis Düren langfristig zu sichern.