14.06.19

Die Bürger*innen aus Dortmund-Menglinghausen haben in der Auftaktveranstaltung der Bürgerwerkstatt im Rahmen des DWK-Projektes im Sommer 2017 den Bedarf für einen Nachbarschaftstreff in ihrem Wohnquartier geäußert, um über einen Ort für nachbarschaftliche Begegnung zu verfügen. Es fehlte bis auf die geselligen Aktivitäten in einer vorhandenen AWO Einrichtung an zusätzlichen Impulsen für bürgerschaftliches Engagement.

29.04.19

Ziel des Projekts "Digital aktiv in Marten" ist es, einfach und sinnvoll zu vermitteln, wie digitale Technik den Alltag erleichtern und bereichern kann. Die Idee ist im Rahmen einer Bürgerwerkstatt entstanden, die durch die DWK unterstützt wurde. Die Auftakt- und Informationsveranstaltung findet am 06. Mai 2019  im ZWAR Begegnungszentrum in Marten statt.

02.04.19

Eifrig und hochmotiviert arbeiten engagierte Bürgerinnen und Bürger an der Umsetzung der Ziele in ihren jeweiligen Bürgerwerkstätten in Dortmund Menglinghausen, Derne und Jungferntal. Zwei Jahre nach den Auftaktveranstaltungen der Bürgerwerkstätten in den drei Dortmunder Stadtteilen entstehen neue nachhaltige nachbarschaftliche Strukturen.

27.09.18

Die Stadt Dortmund erarbeitet zurzeit mit Blick auf den demografischen Wandel ein gesamtstädtisches Konzept für eine altersgerechte Stadt. Zu diesem Thema ist in Bürgerwerkstätten auch ein Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern in den Stadtteilen Menglinghausen, Derne und Jungferntal durchgeführt worden. Die Ergebnisse werden am 1. Oktober in Marten vorgestellt

26.08.18

Dortmund möchte die Herausforderungen des demografischen Wandels strategisch und partizipativ zu gestalten, um besonders durch die Zunahme der älteren Bevölkerungsgruppe seniorengerechte Wohnquartiere zu gestalten. Unter der Leitung des Sozialamtes hat eine verwaltungsinterne Lenkungsgruppe aus den Bereichen Soziales, Gesundheit, Wohnen, Nahversorgung und Mobilität Bürgerwerkstätten in Derne, Menglinghausen und Jungferntal durchgeführt. Im vierten Referenzquartier, Marten, wurden Interviews mit Seniorinnen und Senioren durchgeführt. Die Auswertung ist nun online einsehbar.