25.10.20

Der Kreis Dithmarschen gründete bereits im Juli 2015 eine vom Land geförderte Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe in der Stabsstelle Hilfen im Übergang. Hierzu zählt auch das DWK-Teilprojekt DWK-Integration, in dem Tanja Thießen, Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte, tätig ist. In der folgenden Pressemitteilung geht es um alle vier Bereiche, auch um das durch DWK-Integration geförderte Mentoring-Projekt.

23.09.20

Eine Weltreise in drei Stunden bietet das Interkulturelle Fest digital im Radio im Rahmen der bundesweiten Interkulturellen Woche „Zusammen leben, zusammen wachsen“ (27. September bis 4. Oktober 2020). Aufgrund der Corona-Pandemie wird erstmals das Interkulturelle Fest im Kreis Dithmarschen im Livestream beim Offenen Kanal Westküste gesendet am Samstag, 26. September 2020, von 14 bis 17 Uhr auf der Heider Frequenz UKW 105,2. sowie weltweit im Internet auf www.livestream.okwk.de.

16.09.20

Mit Projektstart im Januar wurde beschlossen, auch bei DWK-Integration ein Austauschtreffen durchzuführen, um die Vernetzung untereinander und das Lernen voneinander in diesem Teilprojekt der DWK zu ermöglichen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde aus dem geplanten persönlichen Treffen in Berlin ein virtuelles Online-Seminar am 8. September 2020. Komprimiert in der Form, aber inhaltlich weiter dem Gedanken folgend, die Projekte vorzustellen und sich auszutauschen.

20.01.20

Resultierend aus den bereits gesammelten Erfahrungen des Projektes Demografiewerkstatt Kommunen ist zum Januar 2020 ein neues Teilprojekt zum Thema Integration von Menschen mit Flucht- bzw. Migrationshintergrund im Kontext des demografischen Wandels, kurz „DWK-Integration“, gestartet. Fünf kommunale Mikro-Projekte werden im Jahr 2020, mit insgesamt bis zu 15.000 Euro aus den Mitteln des BMFSFJ gefördert.  

26.09.19

Mit einer Kombination aus Kulinarik, Musik, Spaß und Infos lädt das 9. Interkulturelle Fest am Samstag, 28. September 2019, ins Kreishaus, Stettiner Straße 30, von 14 bis 17 Uhr in Heide ein. Die Feier wird vom Kreis Dithmarschen gemeinsam mit dem Runden Tisch für Integration Heide und dem Lokalen Bündnis für Familie Heide sowie der Stadt Heide organisiert.