22.09.16

Die Bilanz des Kongresses, der in diesem Jahr in Stuttgart stattfand, ist durchweg positiv. Mit über 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war der Kongress sehr gut besucht. Es wurden 114 Symposien geboten, sieben nationale und internationale Keynotes gehalten und 120 Projekte in der Posterausstellung präsentiert.

06.09.16

Wohin soll es künftig in Adorf gehen und was hat Priorität? Wie wollen junge und alte Menschen wohnen und leben? Welche Qualitäten werden weiterentwickelt und auf welche Bedarfe muss reagiert werden? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der „Zukunftswerkstatt für Adorf“ am 09.09.2016 ab 18:00 Uhr am Vorabend des Stadtfestes erörtert.

05.09.16

Am 06.09.16 ist es soweit: Die erste Zukunftswerkstatt im Rahmen der DWK findet im Landkreis Emsland statt. Dazu hat der Landkreis Mitglieder aus Ausschüsssen und Gremien der Politik und Verwaltung sowie Vertreterinnen und Vertreter der Ehrenamtsnetzwerke eingeladen.

04.09.16

Ab sofort präsentiert sich das Projekt Demografiewerkstatt Kommunen (DWK) mit eigener Website. Im Vordergrund der Internetpräsenz steht die Darstellung der Kommunen und ihrer Aktivitäten vor Ort. Insgesamt acht Kommunen sind in der Demografiewerkstatt vertreten. Es wurden Gebietskörperschaften ausgewählt, die sich strukturell und in ihren Größenordnungen stark voneinander unterscheiden, um den unterschiedlichen Ausgangslagen Rechnung zu tragen.

09.08.16

Die Verwaltung der Stadt Dortmund entwickelt eine quartiersbezogene Demografiestrategie mit dem Schwerpunkt „Ältere Menschen“ aufgrund des Ratsbeschlusses vom Oktober 2015. Eine ämterübergreifende Lenkungsgruppe unter Beteiligung der politischen Beiräte wie dem Seniorenbeirat, dem Integrationsrat und dem Behindertenpolitischen Netzwerk sowie der Wohlfahrtsverbände hat bereits die Planungsarbeit aufgenommen.

17.07.16

Unter dem Motto „Jung trifft Alt“ veranstaltet die Wohnungsgesellschaft Adorf/Vogtl. mbH am 20.08.16 im Neubaugebiet Schillerstraße ein Stadtteilfest ...

22.06.16

Demografieforum: Bevölkerung und Wirtschaft im Zeichen gesellschaftlichen Wandels

Vor gut zehn Jahren hatte der Landkreis Emsland mit einem ersten Fachkongress einen breiten Beteiligungsprozess zum demografischen Wandel gestartet. Jetzt folgte mit dem „Demografieforum Emsland“ im IT-Zentrum in Lingen die Fortsetzung dieses Prozesses. ...

20.06.16

Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, damit Menschen mit Migrationshintergrund in Dithmarschen eine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle finden? Wie können Neuzugezogene an die Region gebunden werden?

12.06.16

Ältere Menschen sollen so lange wie möglich selbstständig in ihrer vertrauten Umgebung leben können. Dazu will die Stadt Dortmund beitragen, indem sie dabei hilft, die Lebens- und Wohnbedingungen entsprechend zu verbessern. Nötig sind Aktivitäten in den Bereichen Wohnen und Wohnumfeld, Nahmobilität und Nahversorgung bis hin zu Gesundheit und Pflege.

03.05.16

Die Deutsche Fernsehlotterie kooperiert mit dem Bundesminsterium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und fördert damit die Gestaltung des Demografischen Wandels auf kommunaler Ebene.