03.01.19 Elke Ricken-Melchert

Dieser Beitrag von Elke Ricken-Melchert, Leiterin des Amtes für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren des Kreises Düren, erschien in der Fachzeitschrift „Der Landkreis“ (Ausgabe 3/2018).

02.01.19

Der demografische Wandel wird die Kommunen in Deutschland zunehmend verändern. Allerdings wird sich diese Veränderung in unterschiedlichen Facetten vollziehen. Im Rahmen einer „Innovators Lounge“ werden am 23. Januar 2019 in Leipzig diese verschiedenen Facetten des demografischen Wandels aufgegriffen und die Auswirkungen auf die Kommunen diskutiert.

06.12.18

Der demografische Wandel ist ein komplexes Querschnittsthema. Die Zusammenarbeit von Kommunen, Wirtschaft und Zivilgesellschaft ist zentral für die erfolgreiche Gestaltung dieser gesellschaftlichen Aufgabe. Im Rahmen der Demografiewerkstatt Kommunen (DWK) wurde deutlich, dass kommunale Kooperationen in der Praxis noch eine große Herausforderung darstellen. Aus diesem Grund stand dieses Thema im Mittelpunkt des Fachdiskurses, zu dem die DWK am 4. Dezember 2018 nach Berlin eingeladen hatte.

26.11.18

„Wir bewegen Stadt“ hieß das Motto der dritten Zukunftswerkstatt am 25.10.2018  in der Stadthalle „stern“. Sie fand innerhalb des Projektes Demografiewerkstatt Kommunen statt. Der Leerstand auf der Hauptstraße, die Chancen junger Menschen, eine Berufsperspektive zu finden und zugleich Möglichkeiten für Unternehmen, Fachkräfte in der Region zu gewinnen, das Miteinander von Alt und Jung: Es gibt vieles, was in Riesa nicht nur diskutiert, sondern auch in konkreten Aktionen umgesetzt werden soll.

23.11.18

„Auch übrigens, guck' dir doch mal unsere Vorruhestandsmodelle an, die sind sehr attraktiv.“ Für Dieter Bednarz, langjähriger politischer Redakteur des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“, war die Bemerkung seines Chefs ein Wink mit dem Zaunpfahl. Bis heute ein gefragter Mann, gefühlt sogar unersetzlich, und morgen auf dem Altenteil? Am 13.11.2018 war er im Kreishaus Düren zu Gast, um auf Einladung des Kreises Düren und der Interessengemeinschaft Seniorenarbeit im Raum Düren/Jülich (ISaR) vor gut 120 Zuhörern aus seinem neusten Buch „Zu jung für alt“ zu lesen. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Demografiewerkstatt Kommunen (DWK).

21.11.18

Deutschland und Japan führen die Liste der Nationen mit den ältesten Bevölkerungen an. Beide Länder haben die Herausforderung einer niedrigen Geburtenrate sowie eines weiter zunehmenden Anteils älterer und hochaltriger Menschen. Um eine gemeinsame Plattform für den Austausch zwischen deutschen und japanischen Expertinnen und Experten zu schaffen und um die Suche nach möglichen Lösungen zu befördern, setzen das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und das japanische Ministry of Health, Labour and Welfare (MHLW) ihren 2016 begonnen Dialog mit einem Symposium fort.

20.11.18

Förderkonzept der Demografiewerkstatt Kommunen zeigt Wirkung

„Aus Insassen werden Stadtgestalter – kooperative Stadtentwicklung aus dem Gefängnis heraus“ lautet der Titel des Konzepts, das in der Kategorie „Stadtleben“ den 1. Platz erreichte. Die Preisverleihung des Bundeswettbewerbs „Europäische Stadt: Wandel und Werte – Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand“ fand am Donnerstag, 8. November 2018, in Leipzig statt.

19.11.18

Am 21. November 2018 lädt das Projektnetzwerk Ländliche Räume Niedersachsen zu einer ganztägigen Projektmesse (10.00 bis 17.00 Uhr) ins HCC Hannover Congress Centrum ein. Auch der Landkreis Emsland ist vor Ort vertreten.

09.11.18

Das Projekt Demografiewerkstatt Kommunen hat erstmalig bei Deutschlands größter Kongressmesse im Bereich der Sozialwirtschaft in Nürnberg eine Programmreihe durchgeführt. Besucherinnen und Besucher der ConSozial hatten außerdem die Möglichkeit, am Stand der Deutschen Fernsehlotterie mit den Vertreterinnen und Vertretern der Demografiewerkstatt Kommunen ins Gespräch zu kommen.

08.11.18

Am Donnerstag, 8. November 2018, fand die Preisverleihung des Bundeswettbewerbs „Europäische Stadt: Wandel und Werte – Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand“ in Leipzig statt. Die Stadt Adorf erreichte in der Kategorie "Stadtleben" den 1. Platz.