01.12.17 | Berlin

Vernetzung und Kooperation ist insbesondere im ländlichen Raum zur Stärkung demokratischer Einstellungen und des bürgerschaftlichen Engagements zum Wohle aller von besonderer Bedeutung. Häufig ist allerdings ein zu wenig abgestimmtes Nebeneinander von Projekten und Trägern zu beobachten.

Um zu erörtern, welche Schnittstellen und Kooperationsmöglichkeiten sich trotz unterschiedlicher Zielsetzungen vor Ort  ergeben können, lädt der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge leitende Fachkräfte aus der Engagementförderung, Sozialdezernent/innen, Bürgermeister/innen und Führungskräfte aus Verbänden und Einrichtungen zu einem Austausch mit Verantwortlichen in verschiedenen Bundesministerien ein.

Die Veranstaltung findet in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr im Wyndham Garden Berlin Mitte statt.

Zur Anmeldung

 

www.deutscher-verein.de