15.06.18 | Berlin

Der Zugang zu digitalen Tools und die Kompetenz zu deren Nutzung sind elementare Voraussetzungen für die gesellschaftliche Teilhabe. Gemeinsam mit Experteninnen und Experten aus der Zivilgesellschaft, der Sozial- und der IT-Wirtschaft sowie mit Politik und Verwaltung soll diskutiert werden, an welchen Stellen die Digitalisierung im Sozialraum einer nutzer/innenorientierten Weiterentwicklung bedarf und welche Herausforderungen gemeistert werden müssen, damit die Digitalisierung Teilhabe fördert und nicht zur Exklusion führt.

www.bagfw.de