Ein zentrales Anliegen der nationalen Präventionsstrategie ist es, eine dynamische Entwicklung zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention in Gang zu setzen und das Handlungsfeld auf kommunaler Ebene flächendeckend zu institutionalisieren.

Den Kommunen kommt dabei die Aufgabe der Initiierung und Koordination zu. Die Krankenkassen können dabei unterstützen und integrierte kommunale Strategien und gesundheitsförderliche Ansätze fördern. Informationen zur Nationalen Präventionsstrategie und zu Unterstützungsangeboten der Krankenkassen: