Gemeinsame Strategien beginnen immer mit einem Kennenlernen, Zusammenarbeit über einen vertrauensvollen Umgang miteinander. Die Methode des „Speed Datings“ dient diesem Kennenlernen und hilft bereits hierbei eine Wahrnehmung für eine gemeinsame Herausforderung oder Idee zu entwickeln.

Ziel ist, in kürzester Zeit ein Maximum an Informationen auszutauschen, Lösungen für komplexe Herausforderungen vorzubereiten und hierfür gruppendynamische Prozesse in Gang zu setzen. Dabei ist die Methode außerordentlich flexibel und so für eine Vielzahl unterschiedlicher Themen nutzbar. Das hier zugrundeliegende Beispiel zeigt eine Anwendung mit dem Ziel der Intensivierung von Zusammenarbeit der Vereine in einer Kleinstadt.