16.09.20

Mit Projektstart im Januar wurde beschlossen, auch bei DWK-Integration ein Austauschtreffen durchzuführen, um die Vernetzung untereinander und das Lernen voneinander in diesem Teilprojekt der DWK zu ermöglichen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde aus dem geplanten persönlichen Treffen in Berlin ein virtuelles Online-Seminar am 8. September 2020. Komprimiert in der Form, aber inhaltlich weiter dem Gedanken folgend, die Projekte vorzustellen und sich auszutauschen.

25.08.20

Seit fünf Jahren ist der Landkreis Emsland bei dem bundesweiten Modellprojekt „Demografiewerkstatt Kommunen“  gemeinsam mit vielen weiteren regionalen und lokalen Akteuren dabei, die Herausforderungen des demografischen Wandels als Chance zu begreifen und eine zukunftsorientierte Entwicklung aktiv mitzugestalten. Die Vielzahl der Aktivitäten die der Landkreis im Rahmen des Projektes umsetzen oder initiieren konnte ist bemerkenswert.

15.07.20

Im Oktober 2020 widmet sich die „Demografie-Debatte Deutschland“ dem Thema „Wohnformen im Alter“. In Ihrem Grußwort hebt Bundesfamilienministerin Franziska Giffey die DWK-Kommune Vrees als positives Beispiel hervor.

24.02.20

Vrees im Portrait: Wie die Gemeinde ältere Menschen dabei unterstützt, weiterhin im Ort leben zu können, darüber sprach Bürgermeister Heribert Kleene mit dem Bundespresseamt.

20.01.20

Resultierend aus den bereits gesammelten Erfahrungen des Projektes Demografiewerkstatt Kommunen ist zum Januar 2020 ein neues Teilprojekt zum Thema Integration von Menschen mit Flucht- bzw. Migrationshintergrund im Kontext des demografischen Wandels, kurz „DWK-Integration“, gestartet. Fünf kommunale Mikro-Projekte werden im Jahr 2020, mit insgesamt bis zu 15.000 Euro aus den Mitteln des BMFSFJ gefördert.