Was sind die Themen der jüngeren Generation? Was sind die Themen der älteren? Aber auch: Was haben wir gemeinsam, was ist uns fremd?

Das Ziel des hier beschriebenen Poetry-Slam-Projektes ist es, dass Jugendliche und Senior*innen gemeinsam Texte schreiben und diese dann gemeinsam auf die Bühne bringen. Damit verbunden ist ein Perspektivenwechsel, außerdem wird mithilfe dieser Methode die Kreativität gefördert.

Geeignet ist ein solcher Workshop zum Beispiel für Kommunen, die Jung und Alt vernetzen wollen, für Bildungseinrichtungen wie Schulen oder Universitäten, die zum Beispiel AGs oder Projekte zum Thema „Alter“ bzw. „Alt und Jung“ haben und praktische Projektarbeit durchführen möchten. Eine weitere Zielgruppe sind Senior*inneneinrichtungen wie Tagesgruppen oder Mehrgeneratio-nenhäuser, die ihren Horizont ins künstlerische und kreative Schreiben erweitern wollen. Genauso geeignet ist das Projekt für Volkshochschulen, Theater, freie Arbeitskreise, Vereine und Selbsthilfegruppen, die Lust haben, sich kreativ mit dem Thema „Alter und Jugend“ zu beschäftigen.